Alles beim Alten bei der Alten – ich habe meinen Körper zurück, na danke!

Yo – das Thema Körper und Kinderkriegen, füllt ja ganze Bücher. Die einen schwemmen auf, fühlen sich und sehen auch aus wie ein Wal auf Kortison, die anderen schauste von hinten an und merkst erst von vorne, dass bald Entbindungstermin ist. Es ist aber auch ungerecht, verstehe ich total. Kurz nach dem Abstillen ist man ja fast wieder zurück im alten Körper und alle sind happy, sollte man meinen. Bei mir fühlte sich das so an:

Gestern habe ich richtig abgestillt, 100%, ganz von alleine. Ich bin traurig. Aber anscheinend haben meine Brüste beschlossen, dass sie für nur eine nächtliche Betankung den Betrieb einstellen. Blöde Kapitalistenbrüste! Die Kleinste hat es gestern Nacht nochmal versucht, sie saugt dann wie ’ne Irre und wird halb wahnsinnig, dass nichts rauskommt und irgendwann quietscht sie dann ganz wütend und lässt ab und ich kann schauen, wie ich sie wieder zum Schlafen kriege. Derzeit versuche ich es mit Wasser und Schuckeln. Es klappt so mittelmäßig. Kein Wunder, wenn man von einer 1A Sahne auf Wasser umgestellt werden soll. Cold turkey!

Mein Körper hat sich (leider) auch wieder an das normale Dasein erinnert. So schön man stillend auch aussieht, mit den tollen prallen Dingern und flachem Bauch, habe ich jetzt wieder oben reduziert und unten ’ne Schokoladenwampe. Von der Seite aus betrachtet ist das Niveau des Bauches mal mindestens so wie das der Brüste, je nach Schokoladenmenge sogar mehr, das ist ein Missverhältnis!! Liebe Natur, ich sehe andersrum viel schöner aus!!! Oben mehr als unten! Ich habe mir in der Stillzeit auch enstprechende Klamotten gekauft! So Röcke, die man auf der Taille trägt und ein enges Shirt oben reinsteckt. In denen sehe ich jetzt unmöglich aus! Von Haut und Haaren ganz zu schweigen: die babyzarte Hormonhaut ist eine höchst pflegebedürftige Baustelle geworden und die glänzenden Haaren sind den üblichen stumpfen Borsten gewichen. Ok, meine Freunde würden jetzt sagen, ich übertreibe, aber es ist einfach gemein, wenn etwas so Komfortables, Schönes einfach verschwindet. Dank des Stillens kann man Essen, Essen, Essen und es verschwindet in der Milch und dank der Hormone braucht man sich um sonstige Beauty auch nicht zu kümmern, alles bling bling. Es ist so schade, liebe Natur. Willst du uns Frauen damit irgendwas sagen? Aber was sollte das schon sein? Das ist unlogisch! Ich als studierte Biologin weiß, dass es in der Natur kaum etwas Unlogisches gibt, zumindest nicht, wenn es mit erfolgreicher Evolution und Arterhaltung, sprich Fortpflanzung zu tun hat. Aber anscheinend reichen wir Weibchen zum Bezirzen der Männchen auch schon in unserem mittelprächtigen Normalzustand, die schauen halt aufs Wesentliche oder nicht so genau hin, ist ja eigentlich auch richtig so. Wo kämen wir denn da hin: „Oh, deine Haare sehen so stumpf aus, du törnst mich ab. Und deine Haut erst!“ Komische Vorstellung. Die Natur hat sich also lieber auf entspannte Männchen konzentriert, die uns mögen wie wir sind, anstatt damit beschäftigt zu sein, uns Frauen in einen dauerhaften, hormonellen Schönheitsschlaf zu versetzen. Und sowieso ist ja bekannt, dass wir Frauen ohnehin viel zu kritisch mit unserem Körper umgehen, und dass wir uns viel mehr lieben und gut finden sollten. Ja, sollt ihr auch! Hach, ob ich es schaffen werde, dieses Gefühl meinen beiden Mädchen zu vermitteln? Nicht, wenn die hier so einen Kram schreibt, mögt ihr jetzt vielleicht denken, aber ich bin im Großen und Ganzen schon mit mir im Reinen. Nur wenn es eben mal so eklatant auffällt und nervt, na dann sage ich es halt – mit einem Augenzwinkern. Da fällt mir noch etwas ein: Wenn wir unsere Männchen ja sowieso auch nach der Schwangerschaft und Stillzeit noch so gut bezirzen können, dann scheint die Natur ja doch alles richtig zu machen. Denn dann werden wir ja wieder schwanger. Und wir lieben es dann schwanger zu sein und so weiter, jaja, habe verstanden. Ich nehme meine Kritik an der Evolution zurück – zumindest ein bisschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s